Meditation

Mantra des Monats // Ardas Bhaee + Meditation

8. Dezember 2019
mantra-meditation-ardas-bhaee

Ardas Bhaee berührt mein Herz immer tief, dass es fast schon schmerzt. Ich liebe auch die Meditation dazu sehr, hin und wieder kullern da schon die Tränen. Die Meditation erkläre ich euch weiter unten. Drei Minuten täglich können schon so viel bewirken. Es ist ein Mantra für Wunder und gewährt das tiefste Gebet in eurem Herzen, sogar die euch unbekannten Gebete.

Ich empfehle Ardas Bhaee mit der Meditation besonders auch in der Zeit der Rauhnächte. Die Rauhnächte sind die Tage von Weihnachten bis nach dem Jahreswechsel. In den meisten Regionen beginnen die zwölf heiligen Nächte in der Nacht auf den 25. Dezember um 0:00 Uhr und enden am 6. Januar, dem Dreikönigstag, um 24:00 Uhr. Eine magische Zeit. Aber dazu später im Monat mehr….

Wenn ihr Ardas Bhaee singt, verbinden sich Körper, Geist und Seele automatisch und ohne, dass ihr etwas dazu tun müsst, wird euer Leben nach euren Bedürfnissen angepasst. Das ist die Schönheit und die Magie dieses kraftvollen Gebets.

Meditation für die Bedürfnisse des Lebens

Es gibt dazu eine sehr einfache Meditation, die ihr mit dem Mantra üben könnt. Sie heißt “Meditation for your Life’s needs”, die von Yogi Bhajan gelehrt wurde. Dafür setzt ihr euch in die einfache Sitzhaltung mit gerader Wirbelsäule (oder auf einen Stuhl, wenn es nicht anders geht).

Entspannt die Oberarme an den Seiten des Körpers und verschränkt die Finger auf der Höhe des Herzens ineinander und presst sie ein bisschen mehr zusammen als normal. Ihr könnt diese Meditation 3, 7, 11, 22 oder 31 Minuten üben. Die Augen sind leicht geöffnet und die Konzentration liegt auf der Nasenspitze und ihr singt das Ardas Bhaee Mantra mit.

Ardas Bhaee, Amar Das Guru,
Amar Das Guru, Ardas Bhaee,
Ram Das Guru, Ram Das Guru,
Ram Das Guru, Sachee Sahee.

“Normally there is no power in the human but the power of prayer. And to do prayer, you have to put your mind and body together and then pray from the soul. Ardas Bhaee is a mantra prayer. If you sing it, your mind, body, and soul automatically combine and without saying what you want, the need of the life is adjusted. That is the beauty of this prayer.” Yogi Bhajan

Ich mag die Version von Singh Kaur sehr gern, sie ist sehr fein auch für die Meditation. Auch die Version von SIMRIT ist schön anzuhören. Probiert die Meditation mal aus, die ist kinderleicht und sehr entpannend.

Eure Madhavi

Madhavi Guemoes
Madhavi Guemoes dachte mit 15, dass sie das Leben vollständig verstanden habe, um 28 Jahre später zu erkennen, dass dies unmöglich ist. Sie arbeitet als freie Autorin und Vollzeit-Bloggerin in Berlin und ist Mutter von zwei Kindern. Wenn sie nicht in die Tasten haut, versucht sie auf dem Kopf zu stehen. Madhavi praktiziert seit mehr als 25 Jahren Yoga - was aber in Wirklichkeit nichts zu bedeuten hat.
Madhavi Guemoes on EmailMadhavi Guemoes on FacebookMadhavi Guemoes on InstagramMadhavi Guemoes on PinterestMadhavi Guemoes on Twitter
  • Karin Moehl
    8. Dezember 2019 at 20:27

    Danke, liebe Madhavi, ich freue mich auf die Meditation und den Newsletter!
    Alles Liebe,
    Karin

  • Angela
    8. Dezember 2019 at 21:52

    Liebe Madhavi, ich freue mich jeden Monat auf deine Unterstützung, mit dem Tarotgram, dem Mantra und deinen Posts. Es macht alles so wunderbar rund… Herzliche Grüße Angela

  • Eva
    9. Dezember 2019 at 0:41

    Oh, das hilft mir gerade jetzt. Und danke, daß ich durch diesen Post die Version von Singh Kaur wieder gefunden habe.

Leave a Reply