Stay true Programm Woche 4 // Lügen haben kurze Beine

Lass uns heute über ein heikles Thema sprechen: Lügen. Sie sind weit verbreitet und werden meist ohne mit der Wimper zu zucken eingesetzt. Manchmal unbewusst, ab und zu, um sich einen Vorteil zu verschaffen oder als “kleine Notlüge.”

Wenn wir flunkern beschneiden wir uns in unserer Freiheit und entfernen uns gewaltig von unserer Authentizität. Eine Lüge muss stets gut bewahrt werden, wir müssen uns immer daran erinnern, dass wir sie eingesetzt haben, das ist richtig anstrengend. Es kann zu einem Strudel von Verstrickungen führen….

Wahre deine Integrität

Das alles kostet unglaublich viel Energie, die du gut für andere Dinge einsetzen könntest. Um deine Wahrhaftigkeit und Integrität zu stärken, ist es wichtig, an diesem Thema zu arbeiten. Du wirst dich so gut fühlen, wenn du deine Integrität wahrst, auch in Momenten, in denen du vielleicht lieber im Boden versinken möchtest. Es ist ein unglaublich befreiendes Gefühl, ehrlich zu sein, und sich nicht ständig rauszureden.

Jede noch so kleine Lüge ist ein Schlag ins Gesicht. Meine Kinder werden ganz klar dazu erzogen, ehrlich zu sein und Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen. Damit sie das auch umsetzen können, muss ich als gutes Beispiel vorangehen. Natürlich ist das nicht immer einfach. Ich finde es unglaublich spannend, dass meine Kinder es tatsächlich umsetzen können, ehrlich sind, auch, wenn sie wissen, dass sie Bockmist verzapft haben. Sie geben unheimlich schnell etwas zu und entschuldigen sich. Sie können auch klar kommunizieren, dass sie einen Fehler gemacht haben. Das ist sehr wichtig.

Wie ich vorgehe

Ich gehe im Alltag so vor: Wenn ich in eine Situation komme, in der es unangenehm wird, und ich bemerke, dass ich mich zu einer Lüge hinreißen lasse, kläre ich es innerhalb von 24 Stunden auf. Ich gehe zu der Person, die ich angelogen habe und beichte es ihr. Das ist natürlich sehr unangenehm, weshalb ich mich nur noch selten dazu verleiten lasse. 

Ich möchte dir dazu eine Geschichte erzählen, sie ist schon Weilchen her. Eine Freundin von mir veranstaltete eine Yogalehrer-Ausbildung. Zu dieser Ausbildung hatte sich eine Freundin von ihr angemeldet und knapp davor abgesagt mit einer Entschuldigung, die meine Freundin nicht so richtig ernst nehmen konnte. Sie erzählte mir davon, wie enttäuscht sie war.

Einen Tag später traf ich auf die Freundin meiner Freundin zufällig auf der Straße, sie kam lachend aus einem Café. Es war eigentlich der 1. Tag der Yogalehrer-Ausbildung, die sie so kurzfristig abgesagt hatte. Sie lief mir stotternd in die Arme, erwähnte etwas von der Ausbildung, und dass sie diese ja abgesagt hatte, sicher hätte meine Freundin mir das schon erzählt……

Und was mache ich? Ich stelle mich dumm und sage NEIN. Wahrscheinlich eher, um meine Freundin zu schützen, aber ich hatte gelogen. Als ich weiterging, rief ich meine Freundin an und erzählte ihr von diesem Ungeschick. Ich sagte auch, dass ich ihrer Freundin sagen müsse, dass wir kurz über sie gesprochen hatten. Was ich auch tat. Wie unangenehm. Trotzdem fühlte es sich so gut an, diese Lüge aus der Welt zu schaffen. Sie erscheint vielleicht als eine kleine, wirklich nicht so schlimme Situation, doch ich sage dir etwas:

Menschen merken, wenn man sie anlügt. Das ist kein schönes Gefühl. Um deine Wahrhaftigkeit zu stärken, möchte ich dich ermutigen, einfach ehrlich zu sein. Liebevoll. Wer von Herzen etwas zugibt oder spricht, dem kann man nicht wirklich etwas übel nehmen. Zumindest nicht für längere Zeit….

Deine Aufgaben der Woche

Im Workbook ab Seite 78 findest du eine gesalzene Aufgabe. Welche große Lüge (oder auch kleine) darf wirklich niemand von dir wissen? Was trägst du mit dir herum, wofür schämst du dich vielleicht? Diese Lüge(n) prägen deinen Alltag und können dich davon abhalten, noch mehr dein Licht in die Welt zu tragen. Schreibe alles, was du an Lügen mit dir herumträgst einmal auf. Du wirst erstaunt sein. Und vielleicht kannst du jemanden sogar davon erzählen. Das Ziel ist es, irgendwann ein Leben ohne Lügen zu leben. Wenn ich dich also fragen würde, was dürfte niemand von dir wissen, sollte irgendwann deine Antwort „Ich habe keine Geheimnisse“ sein. Das führt zur inneren Entspannung und Leichtigkeit.

Eine weitere Aufgabe: Schreibe dir jede noch so kleine Lüge, die du diese Woche in die Welt trägst, am besten in deinen Intention Tracker im Stay True Journey Arbeitsbuch. Schreibe auch gern auf, wie du dich dabei gefühlt und welche Schwingungen du wahrgenommen hast. Beichte der betroffenen Person innerhalb von 24 Stunden deine Lüge. Diesen Sonntag postest du alle deine kleinen Notlügen oder auch größeren Flunkereien dieser Woche in unsere Gruppe. Auch die, bei denen du dich selbst belogen hast.

Fühlt sich nicht gut an? Natürlich nicht. Ich möchte, dass du so bewusst wie möglich durch dein Leben gehst und Lügen meidest. Keine Sorge, in unserer Gruppe bist du gut geschützt und kannst dich zeigen. Natürlich sind wir keine Übermenschen und es wird hin und wieder vorkommen, dass wir flunkern. Doch je bewusster und klarer du bist, desto weniger wird eine Notlüge deinen Mund verlassen.

Essen als Meditation

Kaue dein Essen gründlich, mindestens 30 Mal. Wenn du isst, lege alle anderen Aktivitäten beiseite. Essen ist eine Meditation und sollte in Ruhe ausgeführt werden.

Rezept der Woche // Empowerment Smoothie

Zutaten //

1 Handvoll Grünkohl

1 Teelöffel Chia Samen

2 Teelöffel Reissirup (oder zwei frische Datteln)

2 Birnen

200 ml veganer Yoghurt deiner Wahl (Kokos, Soya etc.)

150 ml Kokosnusswasser

1/2 gefrorene Banane (einen Tag vorher einfrieren, hilft, den Smoothie richtig cremig zu machen)

Alles zusammen in einem Hochleistungsmixer (ich nehme den von Vitamix) mixen, bis der Smoothie cremig ist. Gib mehr Flüssigkeit hinzu, wenn du ihn flüssiger haben möchtest, oder weniger, wenn du eine Green Smoothie Bowl herstellen möchtest. Lass ihn ein paar Minuten stehen, damit sich das Chia setzen kann.

Aufgabe: Kreiere deinen ganz eigenen Smoothie und teile das Rezept in der Facebook-Gruppe.

STAY TRUE JOURNEY Playlist

Ich habe dir eine Playlist erstellt. Diese wird sich in den nächsten zwei Wochen noch erweitern. Hier kannst du sie hören.

Termin Online Meeting

Unser Live-Meeting ist wieder am Sonntag um 19 Uhr.

Hier ist der Link für den Meeting-Raum: https://zoom.us/s/288856353

Aufzeichnunghttps://vimeo.com/316618384

Kennwort: STJ

Eine schöne Woche für Dich!

Deine Madhavi
Madhavi Guemoes Erhalte die neuesten Beiträge immer sofort!
Verwerfen
Erlaube Benachrichtigungen