Essential Oils Werbung

Essential Oils // Ätherische Öle bei Erschöpfung

5. Januar 2021
ätherische-öle-erschöpfung

Wir befinden uns noch immer im Lockdown und so wie es aussieht, wird er wohl noch ein bisschen andauern. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich sehne mich schon hin und wieder danach, dass die Kinder wieder geregelt das Haus verlassen und mein Mann in seinem eigenen Büro sitzt, außerhalb unserer vier Wände. Ich wäre sehr gern mal wieder ein bisschen allein. Wie gern würde ich die Musik laut aufdrehen und durch die leeren Räume tanzen. Hach! Nicht, dass wir uns nicht verstehen, im Gegenteil.

Es kostet aber einfach mehr Kraft, fokussiert zu bleiben, weil sich alles irgendwie wie ein langer Urlaub anfühlt, weil man ständig zusammenhockt, aber keiner ist. Die ganzen Dinge, die wir alle zusätzlich gerade zu wuppen haben, ich hoffe, es nimmt ganz bald ein Ende.

Ich bin jeden Tag dankbar, dass ich meine vielen Werkzeuge habe, die mich unterstützen, am Ball und gelassen zu bleiben, mich nicht energetisch aufzureiben.

Wenn ihr gerade davon ein bisschen erschöpft seid, weil ihr nicht vielleicht nicht genug rauskommt, nicht genug Raum habt, um in Ruhe zu arbeiten, euch die Leichtigkeit und Lebensfreude fehlt, habe ich ein paar ätherische Öle und Ölmischungen, die euch wieder aufmuntern, Erdung und Gelassenheit schenken und inneren Stress lösen können. Ätherische Öle können uns prächtig dabei unterstützen, uns wieder aufzuladen, eine positive Schwingung zu kultivieren oder zu erhalten. 

Black Spruce

Black Spruce ist hervorragend, um widerstandsfähig zu bleiben. Dieses ätherische Öl kann euch mit eurer eigenen enormen Kraft in Verbindung bringen und schenkt Erdung. Sehr empfehlenswert für Menschen, die extremen Stimmungsschwankungen unterlegen sind. Black Spruce fördert Stabilität und ist eine wunderbare Unterstützung, wenn das Leben aus dem Ruder läuft. Ich nutze es sehr gern in Diffusermischungen (mit Lime, Bergamot und Clary Sage liebe ich es sehr), oder gebe 1-2 Tropfen in meine Handfläche und atme es fünfmal tief ein.

Motivate

Diese Mischung unterstützt euch dabei, eure Integrität zu wahren, euch selbst gegenüber loyal zu bleiben, eine Balance zu schaffen zwischen den eigenen Bedürfnissen und die der anderen. Das in der Mischung enthaltene Koriander fördert toxische Gedanken und Emotionen zu lösen, um wieder das große Ganze besser sehen zu können. Außerdem kann Motivate die Laune richtig gut heben, denn in der Mischung sind unter anderem auch Melissa und Clementine enthalten.

ätherische-öle-erschöpfung

Vetiver

Vetiver ist ein enorm erdendes, beruhigendes Öl, das uns hilft, das energetische Feld zu klären und gleichzeitig Negativität und alle Emotionen loszulassen, die nicht dienlich sind. Dieses erdige Öl unterstützt auch dabei, alte Gewohnheiten oder Muster aufzubrechen, um Platz für positive Veränderungen und Wachstumssignale zu schaffen, die ihr vielleicht bisher ignoriert habt, damit das Universum beginnen kann, euch in die richtige Richtung zu schubsen.

Clary Sage

Clary Sage wird oft in Reinigungsritualen verwendet. Ihr könnt Clary Sage diffusen, wenn ihr eure Räume von negativen Energien befreien möchtet. Ist auch sehr unterstützend, wenn ihr eure Sichtweise ändern möchtet, weil die, die ihr gerade habt, euch nicht weiterbringt. Zudem könnt ihr mit Clary Sage auch die Energie einer Person klären und reinigen. Ich finde Diffusen am besten. 

Blue Tansy

Blue Tansy ist eine schöne Unterstützung, wenn ihr wirklich richtig erschöpft seid und dadurch so gar nicht mehr in die Puschen kommt. Wenn ihr euch ununterbrochen selbst sabotiert, alles auf die lange Bank schiebt, keine Stetigkeit und Motivation findet und euch wieder nach mehr Energie sehnt. Blue Tansy kann euch dabei helfen, handlungsorientierter zu werden und aus der Stagnation herauszukommen. Ich nutze Blue Tansy auf meinen Handgelenken oder Fußsohlen.

Natürlich gibt es unzählige ätherische Öle, die ich jetzt nennen könnte. Das sind die fünf, mit denen ich bei mir selbst gute Ergebnisse erzielt und die ich immer wieder im Einsatz habe. Zudem nutze ich auch Copaiba und Adaptiv unheimlich gern, um gelassen und produktiv zu bleiben. In meinem Podcast “Natural High” spreche ich unter anderem auch über ätherische Öle, am besten gleich abonnieren, damit ihr immer automatisch die knallfrische Episode erhaltet.

xxx Madhavi

P.S. Hier könnt ihr eure ätherischen Öle erwerben und erhaltet mehr Infos, falls ihr noch keine habt. Ich kann sie mir aus meinem Leben nicht mehr wegdenken und freue mich, wenn andere auch von der Kraft der ätherischen Öle profitieren.

Madhavi Guemoes
Madhavi Guemoes dachte mit 15, dass sie das Leben vollständig verstanden habe, um 30 Jahre später zu erkennen, dass dies schier unmöglich ist. Sie arbeitet als freie Autorin, Essential Oil Coach, Podcasterin, Bloggerin und Kundalini Yogalehrerin weltweit und ist Mutter von zwei Kindern. Madhavi praktiziert seit mehr als 30 Jahren Yoga - was aber in Wirklichkeit nichts zu bedeuten hat.
Madhavi Guemoes on EmailMadhavi Guemoes on FacebookMadhavi Guemoes on InstagramMadhavi Guemoes on PinterestMadhavi Guemoes on Twitter
  • Luisa
    5. Januar 2021 at 19:29

    oh i love it!!! Danke von Herzen, Madhavi <3 Da weiß ich ja schon was ich bei der nächsten Treuebestellung einkaufe 😀

  • Katharina
    8. Januar 2021 at 13:28

    Hallo, vielen lieben Dank für diesen tollen Beitrag. Kommt genau zur richtigen Zeit. 🙂
    Ich finde ätherische Öle so bereichernd und merke wie sehr die Öle mich emotional unterstützen.
    Die Kombination Achtsamkeit und Öle passt so gut und ergänzt sich gegenseitig.

    Alles Liebe

    Katharina

  • Vinka Raddeck
    22. Januar 2021 at 23:23

    Voll ins Schwarze getroffen! Ich glaube ich muss alle zusammen mischen 🙃

Leave a Reply